Das Fell ist ein Schutzmantel und schützt unsere Hunde vor Hitze, Kälte, Wind und teilweise Nässe. Nur ein lockeres, luftiges und sauberes Fell kann seine Schutzfunktion aufrecht erhalten und atmen.

Die regelmäßige Pflege ist daher von sehr großer Wichtigkeit. Verknotungen und Verfilzungen sind für Ihren Liebling äußerst unangenehm. Sie haben nicht nur kostspielige Folgen (Entfilzen), sondern führen auch zu gesundheitlichen Schäden. Verfilzungen fördern Parasitenbefall und können schnell zu Ekzemen, bakteriellen Hautentzündungen und Pilzinfektionen führen.

Regelmäßige Pflege ist für unsere Hunde daher unerlässlich und sorgt für Wohlbefinden und Gesundheit. Da unsere Hunde intensiven Kontakt zu den Besitzern haben, ist Hygiene besonders wichtig.

Geht es Ihrem Hund gut, können Sie sich über die Anerkennung Ihrer Umgebung freuen, denn ein gepflegter Hund fällt positiv auf. Durch oftmaliges Bürsten zu Hause und den regelmäßigen Salonbesuch bleibt das Fell sauber und in Form.

Der Jahreszeit angepasste Schnitte sind nicht unbedingt effektiv. Hunde schwitzen im Gegensatz zu uns Menschen nicht über die Poren der Haut, sondern über ihre Zunge, Nase und Fußballen. Deshalb tun Sie Ihrem Hund nichts Gutes, wenn Sie ihn im Sommer abscheren lassen, aber im Winter den Hundesalon meiden und sich das Fell verfilzt und verknotet.

Jeder Hund verdient es, das ganze Jahr über gepflegt zu sein! Dazu gehört auch die Kontrolle und Pflege der Ohren, Krallen und Zähne des Hundes.